Nur für registrierte GaLaBauer
Versand innerhalb von 24h*
Erfahrung seit 1924
06432-92730
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® leicht
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® leicht
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® leicht bis 25 Stammumfang. Die Ballenverankerung TREELOCK ® fungiert wie ein Schloss für den Baum.
Inhalt 1 Stück
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® mittel
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® mittel
Ballenverankerung TREELOCK ® mittel bis 50 cm Stammumfang. Die Ballenverankerung TREELOCK ® fungiert wie ein Schloss für den Baum.
Inhalt 1 Stück
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® schwer
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® schwer
Ballenverankerung TREELOCK ® schwer bis 90 cm Stammumfang
Inhalt 1 Stück
Universalhebel
Universalhebel
Der Universalhebel dient als Hebel zum Festziehen der Spanngurte der Gefa Ballenverankerungen.
Inhalt 1 Stück
Schlag- und Spannstab
Schlag- und Spannstab
Schlag- und Spannstab Einschlagstange für Erdanker zum Eintreiben der Erdanker in den gewachsenen Boden
Inhalt 1 Stück
RAMLOCK
RAMLOCK
Einschlagramme für Treelock Normal 0 21 false false false MicrosoftInternetExplorer4 ® zum Eintreiben der Erdanker in den gewachsenen Boden Gewicht ca. 9,8 kg Gesamtlange 105 cm Führungsrohr 65 cm
Inhalt 1 Stück
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® BIO
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® BIO
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® BIO bis 35 cm Stammumfang. Die Ballenverankerung TREELOCK BIO ® fungiert wie ein Schloss für den Baum.
Inhalt 1 Stück
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® extraschwer
Ballenverankerung Gefa TREELOCK® extraschwer
Die Ballenverankerung TREELOCK ® fungiert wie ein Schloss für den Baum.
Inhalt 1 Stück

Ballenverankerung TREELOCK®

TREELOCK® Ballenverankerung - GEFA

Unterflurverankerung im Set mit Mulchscheibe, Spanngurt, 3 geschlossenen Ankerschlaufen, abnehmbarer Ratschenhebel. 

Bevor ein Baum sich an seinem endgültigen Standort etablieren kann, muss er eine längere kritische Anwachsphase überstehen. Durch unterschiedliche Gegebenheiten vor Ort, extreme klimatische Bedingungen und planerische Anforderungen ist der klassische Dreibock meist nicht das passende Mittel.

Zur sicheren und unsichtbaren Verankerung bietet sich das „Baumschloss“ GEFA TREELOCK® an. Es gibt dem Baum während der Anwachsphase den notwendigen Halt, schützt seine Wurzel – und das ohne optisch störenden Dreibock.

 

Vorteile:

  • Extrem niedrige Aufbauhöhe für noch mehr Flexibilität
  • Breite Gurtbänder, die mit Flachstahlankern im Boden befestigt werden, sichern den Stand des Baumes
  • Innovatives Ratschensystem und Erdanker fixiert den Ballen am Boden
  • Der Clou: der Ratschenhebel zum Festzurren lässt sich abnehmen – das reduziert die Einbauhöhe und fungiert außerdem als Diebstahlschutz
  • Eine zusätzliche Kokosscheibe sorgt für den Ballenschutz
  • Als Werkzeuge genügen ein Vorschlaghammer und eine Einschlagstange – zusätzliche Hilfsmittel wie Holzkreuze o. ä. werden nicht benötigt

TIPP: RAMLOCK® statt Hammer nutzen

 

Vorteile:

  • Geringere und gleichmäßige Beanspruchung und damit längere Lebensdauer der Einschlagstange
  • Verringerung der Unfallgefahr
  • Bessere Richtungsführung der Einschlagstange
  • Weniger Kraftaufwand
  • Schnellerer Einbau
  • Universell für alle GEFA Baum- und Ballenverankerungen einsetzbar

 

Herausragende Test Ergebnisse in Feldversuch

Das Zentrum für Gartenbau und Technik in Quedlinburg, hat unter der Führung von Dr. Schneidewind einen fünfjährigen Versuch mit den gängigsten Unterflurverankerungssystemen, die der Markt bietet, durchgeführt. Neben dem GEFA TREELOCK® System wurden fünf weitere Systeme auf Eignung, Baumschonung und Funktionserfüllung geprüft. Die permanent wechselnden Windverhältnisse in Quedlinburg stellten einen echten Härtetest für alle Verankerungssysteme dar. TREELOCK® konnten in allen Punkten, wie z. B. im Bereich der Stammneigung – vor allen anderen Systemen – überzeugen.

 

GEFA TREELOCK® Einbau

  1. Pflanzloch wie gewohnt ausheben
  2. Baum platzieren
  3. Anker senkrecht auf den Boden der Pflanzgrube aufsetzen – das obere abgewinkelte Ende des Ankers zeigt vom Ballen weg
  4. Anker mittels Einschlagstange in die empfohlene Bodentiefe eintreiben
  5. Die Einschlagstange durch die Schlaufe ziehen
  6. Durch Zug nach oben den Anker querstellen – die Schlaufenenden sollten bis zur Ballenmitte aus dem Boden ragen
  7. Ballenschutzscheibe auf den Ballen legen
  8. Ratschengurt durch die Ankerschlaufen führen
  9. Gurt so weit wie möglich durch die Ratsche fädeln
  10. Griff am Hebels ziehen
  11. Auseinandergefahrene Ösen über das Ratschenunterteil führen und einrasten lassen
  12. Festratschen, bis der Gurte stramm angezogen sind
  13. Hebel lösen – fertig!

* größere Einschlagtiefen erhöhen die Zugkraft der Anker. Einsatz nur im gewachsenen Boden.

TREELOCK® Ballenverankerung - GEFA Unterflurverankerung im Set mit Mulchscheibe, Spanngurt, 3 geschlossenen Ankerschlaufen, abnehmbarer Ratschenhebel.  Bevor ein Baum sich an seinem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ballenverankerung TREELOCK®

TREELOCK® Ballenverankerung - GEFA

Unterflurverankerung im Set mit Mulchscheibe, Spanngurt, 3 geschlossenen Ankerschlaufen, abnehmbarer Ratschenhebel. 

Bevor ein Baum sich an seinem endgültigen Standort etablieren kann, muss er eine längere kritische Anwachsphase überstehen. Durch unterschiedliche Gegebenheiten vor Ort, extreme klimatische Bedingungen und planerische Anforderungen ist der klassische Dreibock meist nicht das passende Mittel.

Zur sicheren und unsichtbaren Verankerung bietet sich das „Baumschloss“ GEFA TREELOCK® an. Es gibt dem Baum während der Anwachsphase den notwendigen Halt, schützt seine Wurzel – und das ohne optisch störenden Dreibock.

 

Vorteile:

  • Extrem niedrige Aufbauhöhe für noch mehr Flexibilität
  • Breite Gurtbänder, die mit Flachstahlankern im Boden befestigt werden, sichern den Stand des Baumes
  • Innovatives Ratschensystem und Erdanker fixiert den Ballen am Boden
  • Der Clou: der Ratschenhebel zum Festzurren lässt sich abnehmen – das reduziert die Einbauhöhe und fungiert außerdem als Diebstahlschutz
  • Eine zusätzliche Kokosscheibe sorgt für den Ballenschutz
  • Als Werkzeuge genügen ein Vorschlaghammer und eine Einschlagstange – zusätzliche Hilfsmittel wie Holzkreuze o. ä. werden nicht benötigt

TIPP: RAMLOCK® statt Hammer nutzen

 

Vorteile:

  • Geringere und gleichmäßige Beanspruchung und damit längere Lebensdauer der Einschlagstange
  • Verringerung der Unfallgefahr
  • Bessere Richtungsführung der Einschlagstange
  • Weniger Kraftaufwand
  • Schnellerer Einbau
  • Universell für alle GEFA Baum- und Ballenverankerungen einsetzbar

 

Herausragende Test Ergebnisse in Feldversuch

Das Zentrum für Gartenbau und Technik in Quedlinburg, hat unter der Führung von Dr. Schneidewind einen fünfjährigen Versuch mit den gängigsten Unterflurverankerungssystemen, die der Markt bietet, durchgeführt. Neben dem GEFA TREELOCK® System wurden fünf weitere Systeme auf Eignung, Baumschonung und Funktionserfüllung geprüft. Die permanent wechselnden Windverhältnisse in Quedlinburg stellten einen echten Härtetest für alle Verankerungssysteme dar. TREELOCK® konnten in allen Punkten, wie z. B. im Bereich der Stammneigung – vor allen anderen Systemen – überzeugen.

 

GEFA TREELOCK® Einbau

  1. Pflanzloch wie gewohnt ausheben
  2. Baum platzieren
  3. Anker senkrecht auf den Boden der Pflanzgrube aufsetzen – das obere abgewinkelte Ende des Ankers zeigt vom Ballen weg
  4. Anker mittels Einschlagstange in die empfohlene Bodentiefe eintreiben
  5. Die Einschlagstange durch die Schlaufe ziehen
  6. Durch Zug nach oben den Anker querstellen – die Schlaufenenden sollten bis zur Ballenmitte aus dem Boden ragen
  7. Ballenschutzscheibe auf den Ballen legen
  8. Ratschengurt durch die Ankerschlaufen führen
  9. Gurt so weit wie möglich durch die Ratsche fädeln
  10. Griff am Hebels ziehen
  11. Auseinandergefahrene Ösen über das Ratschenunterteil führen und einrasten lassen
  12. Festratschen, bis der Gurte stramm angezogen sind
  13. Hebel lösen – fertig!

* größere Einschlagtiefen erhöhen die Zugkraft der Anker. Einsatz nur im gewachsenen Boden.

Zuletzt angesehen